Werden Sie jetzt 100%!

TK-Solar ruft auf zur Energiewende von unten. Mitmachen können alle Privathaushalte, Unternehmen, Vereine und Kommunen. Die Teilnehmer werden ausgezeichnet.

Erneuerbare Energien sind nach wie vor unschlagbar: Sie belasten die Umwelt deutlich weniger als konventionell fossil-atomare Energien und hinterlassen keine Schäden, unter denen künftige Generationen zu leiden haben. Sie stehen quasi unbegrenzt zur Verfügung und sie haben zahlreiche wirtschaftliche Vorteile. „Entgegen den Aussagen aus Politik und Großkraftwerkslobby sorgt der Strom aus Photovoltaik-Anlagen trotz erhöhter Einspeisevergütung sogar für eine Vergünstigung des Strompreises an der Strombörse“, erklärt Thomas Kunze, Geschäftsführer der Niddataler TK-Solar & Wärme GmbH. Dennoch erhöhten die Stromversorger ihre Preise und die Bundesregierung setze jetzt zum Todesstoß auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) an. Damit werde nur die Machtstellung der großen Energieversorgungsunternehmen gesichert, was langfristig sogar noch zur Verteuerung des Stroms führe.

Thomas Kunze ist überzeugt davon, dass eine Umstellung auf 100 % erneuerbare Energien kurzfristig möglich ist. Das hat er selbst im eigenen Haushalt und in seiner Firma erprobt: Auch der wirtschaftliche Erfolg gibt seiner Überzeugung recht.

Jetzt möchte TK-Solar & Wärme eine breit angelegte Bewegung initiieren: Mit der Kampagne „100 %ig erneuerbare Energie“ setzt das Unternehmen auf die Eigeninitiative vieler Haushalte, kleiner und mittelständischer Unternehmen und der Kommunen. Diese sind aufgerufen, möglichst schnell 100 % der genutzten Energiemenge aus erneuerbaren Energien zu beziehen. Das kann schon mit einer eigenen Solaranlage auf dem Dach, einer Holzpelletheizung im Keller und einem entsprechenden Ökostromtarif erreicht werden. Wem das noch nicht genügt, kann mit Beteiligungen an Windkraftanlagen oder der Photovoltaikanlage die eigene Energieautonomie weiter ausbauen.
Um mit gutem Beispiel voranzugehen, können sich alle Interessierten jetzt bei TK-Solar & Wärme um die Plakette „100 %ig erneuerbare Energie“ bewerben. Diese Plakette gibt es in drei Kategorien: Mit einer Sonne für die Absichtserklärung, bis 2020 zu 100 % auf erneuerbare Energien umzustellen. Zwei Sonnen, wenn bereits ein Versorgungsgrad von 50 % aus erneuerbaren Energien erreicht ist. Und die Premiumplakette mit drei Sonnen gibt es schließlich, wenn tatsächlich 100 % erreicht sind.

Strom und Wärme durch die Kraft der Sonne

Aktuelle Neuigkeiten

31.10.2016

TK- Solar und Wärme GmbH auf dem 750. Kalten Markt in Ortenberg